100 Alu-Werbehalter statt wildem Plakatieren

100 Alu-Werbehalter statt wildem Plakatieren

Neuerung für Vereine und Veranstalter: Veranstaltungsplakate nur über Firma SWS – Frei-Kontingent für Vereine.

Alsfeld (jol). Die Alsfelder Veranstalter und Vereine müssen sich bei der Werbung umstellen: statt der bisher üblichen Papptafeln für Konzertankündigungen sollen nun im Gebiet der Großgemeinde 100 Alu-Rahmen die Plakate aufnehmen. Am Donnerstag stellten Bürgermeister
Ralf A. Becker, die Ordnungsamts-Verantwortlichen Lothar Ruhl und Christiane Hedrich sowie die Betreiber Werner Schnelle und Hans-Joachim
Röhrig das neue System vor. Vorrangiges Ziel ist dabei, so Becker, den Wildwuchs an Plakaten im Stadtgebiet einzudämmen.

Deshalb bat man mit der SWS Städtewerbung Schnelle einen Vertrag geschlossen, der die Werbung kanalisiert. Schnelle hat Aluminium-Rahmen
entwickelt, die auf der Vorder- und Rückseite je ein DIN Al-Plakat aufnehmen können. Durch eine Kunststoffplatte ist das Plakat geschützt,
die Tafeln sind an Laternenmasten aufgehängt. Kommerzielle Veranstalter aus Alsfeld zahlen für 20 Plakate 87 Euro, die dann 14 Tage hängen. Montiert werden sie von das Firma CAS aus Alsfeld, die bereits bisher die Aushänge für die Hessenhalle betreut hat. Hessenhalle und Stadthalle sind mit den neuen Konditionen einverstanden. Als Schmankerl für die Alsfelder
Vereine gilt die Regelung, dass die Stadt auf eine Pachteinnahme verzichtet, dafür aber 50 Plakate von örtlichen Vereinen kostenlos gebangt werden dürfen.

Die neue Regelung gilt zunächst für ein Jahr, um zu sehen, wie es ankommt. Ansprechpartner bei Fragen zu Ankündigungen im öffentlichen
Raum ist das Ordnungsamt beim Fachbereich öffenillche Sicherheit und Ordnung. Bislang gab es immer wieder Ärger wegen wild aufgehängter
oder zu lange hängende Plakattafeln. Weiterer Vorteil: Bei dem örtlichen Dienstleister CAS wird eine halbe Stelle geschaffen.

Wenn Vereine oder Veranstalter Plakate aufhängen lassen möchten: Kontakt per E-Mail post@sws-pb.de. Tel 0 29 55/74 88 80. Die Plakate nimmt Röhrigs Firma CAS entgegen. Georg Dietr.-Bücking- Straße 20 a.